Dienstag, 3. Mai 2011

Schlafen?! Ach nööö...

Hm, schon recht spät, wenn man bedenkt, dass ich morgen meine Englisch-Abi-Klausur schreibe. Naja aber das Schöne um solche Uhrzeiten ist, dass so manch schlechter Werbespot nicht mehr im TV läuft!
Zum Beispiel dieser unglaublich ,,lustige" Spot von Zalando. Ganz im Ernst - wer denkt sich so einen Schwachsinn aus?! Geht es in Werbungen nicht eigentlich um das "Produkt" - in dem Fall den Shop, oder nur noch um nackte Menschen, die brüllen wie Affen im Käfig? Fehlt nur das Fäkalienwerfen und Lausen, wobei das Lausen ja eher in den alten Hippie-Spot von Zalando gepasst hätte...
Naja aber was reg ich mich groß auf, so ist das leider wenn deutsche Werbespots versuchen, lustig zu sein. Die einzige Redaktion, die Lustiges zutage bringt, sind die Schreiberlinge von Wer wird Millionär, die die 50 und 100€ Fragen kreieren.

In dem Sinne...

Kommentare:

  1. in der werbung gehts drum im gedächnis zu bleiben;) nicht primär um das produkt. ung jung von matt (die werbeagentur, die zalandowerbung macht) ist mituter ein der besten, wenn nicht die beste in deutschland:)
    und dafür, dass es zalando noch nicht so lange gibt kennen es viele leute;)

    AntwortenLöschen
  2. Naja mir ist die Werbung auch im Gedächtnis geblieben, aber nicht im Positiven...
    Und bei den deutschen Werbeagenturen vorne zu liegen ist meiner Meinung nach auch nicht allzu schwer bei der Konkurrenz, wenn man sich das so anguckt :D

    AntwortenLöschen
  3. :) ich stimme rememberandsmile voll kommen zu.
    Bin grad beruflich an Werbung dran, und ich muss sagen
    es ist wirklich egal ob dir die Werbung gut oder schlecht im Hirn bleibt. Das Ergebniss muss sein, dass sich die Leute an die Werbung erinnern. Un merkst du was^^
    du machst sogar Werbung für die Werbung wenn man es genau nimmt, viele die die Werbung nicht kennen werden dank deines Eintrages gleich auf Youtube stürtzen und die Werbung suchen. Marketing ist das:)
    die Werbung muss ich Gespräch sein. Und vorne weg ist es wichtiger, nicht was für ein Produkt, denn was nütz es den Firmen wenn man Ihre Produkte kennt, allerdings kein Schwein weiß von wem die Produkte sind:)
    Nein in Werbungen müssen die Firmennamen im Kopf bleiben das ist das wichtigste;)
    Nur mal so zum Samstag:)

    AntwortenLöschen